fbpx

Kieferorthopädie

Zähne können aus genetischen Gründen oder falschen Gewohnheiten zu Schiefstellungen führen. Dies kann beispielsweise durch langes Tragen eines Schnullers, durch Daumennuckeln, Fläschchen, durch späten oder frühen Verlust von Milchzähnen entstehen. 

Zahnfehlstellungen sollten rechtzeitig behandelt werden um Spätfolgen wie Karies, Zahnfleischentzündungen und Kiefergelenksprobleme zu verhindern.

Kieferorthopädie kann in jedem Alter angewendet werden, im Erwachsenenalter häufiger für ästhetischen Wohlbefinden. 

Feste Zahnspange

In der Kieferorthopädie ist die feste Zahnspange die am häufigsten verwendete Art. Es werden Befestigungselemente mit der Zahnoberfläche verklebt, sogenannte Brackets, die dazu dienen die Zähne in Bewegung zu bringen. Diese Brackets können aus Metall oder Keramik sein. Keramikbrackets sind weniger auffallend und daher ästhtetischer. An die Brackets wird ein Draht besfestigt, der wiederum den Druck auf die Zähne ausübt und die Zähne an die richtige Position bringt. Festsitzende Brackets können nicht abgenommen werden und wirken deshalb 24 Stunden lang.

Die durchsichtige Zahnspange mit Invisalign

Aus ästhetischen Gründen bevorzugen einige unserer Patienten durchsichtige Zahnspangen, die Invisalign- Technik. Diese speziell angefertigten transparenten Schienen sind herausnehmbar. somit ist der Zahnarzt vollkommen abhängig von der Mitarbeit des Patienten. Der Behandlungserfolg hängt also davon ab, wie gut die Schiene vom Patienten getragen wird. Dadurch dass die Schienen je nach Behandlungsplan alle 1- 2 Wochen gewechselt werden,  ändert sich der Druck auf die Zähne und der gewünschte Erfolg kommt zum Vorschein.

Invisalign dauert i.d.R. länger als die festsitzende Zahnspangenbehandlung. Die Behandlungsdauer ist jeweils abhängig von der Komplexität des Falles.  

Sohbeti aç
İletişime geçin.
Merhaba. Size nasıl yardımcı olabiliriz?